Mo, 07.05.2018.
17:30 - 19:00
Raum F

2.01: CO2-Bepreisung – Allheilmittel oder Leerformel?

Die Energiewende führt derzeit nicht zum Erreichen der deutschen Klimaziele. Eine CO2-Bepreisung könnte ein kosteneffizientes Instrument zur Reduktion der CO2-Emissionen sein. Für den Gebäudesektor könnte sich die Chance bieten, Preissignale stärker an CO2-Emissionen auszurichten. Kritiker sehen die Gefahr nationaler bzw. sektoraler Sonderwege und zusätzlicher Belastungen. Der ZIA möchte einen Beitrag zur Diskussion aus Sicht der Immobilienwirtschaft liefern.

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Bild: Mike Henning
Begrüßung
Thomas Zinnöcker

ista International GmbH, CEO; ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V., Vizepräsident; Task Force Energie, Vorsitzender

Bild: IW Köln
Impulsvortrag: Möglichkeiten einer CO2-Bepreisung im Wärmemarkt
Dr. Ralph Henger

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V., Senior Economist

Podiumsdiskussion

Bild: privat
    
Moderation
Klaus Stratmann Handelsblatt, Stellvertretender Leiter Hauptstadtbüro


Bild: BMWi

Bild: ECE Projektmanagement

Bild: Foto Vogt GmbH

Bild: EUREF-Energy GmbH

Bild: IW Köln

Bild: Roland Horn, Berlin

Bild: Wolfgang List
Thorsten Herdan Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Leiter Abteilung II (Energiepolitik – Wärme und Effizienz)
Maria Hill ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, Director Sustainability & Internal Services; ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V., Ausschussvositzende Energie- und Gebäudetechnik
Dr. Karen Möhlenkamp WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH, Partnerin/Geschäftsführerin
Stephan Kohler EUREF-Energy GmbH, Geschäftsführer, Gesellschafter; EnergyEfficiencyInvest Eurasia GmbH, Geschäftsführer
Dr. Ralph Henger Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V., Senior Economist
Lothar Fehn Krestas Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Leiter der Unterabteilung Bauwesen, Bauwirtschaft
Kirsten Lothar Seeger noventic GmbH, Head of Corporate Development

(Lothar Fehn Krestas angefragt)


Der Anmeldezeitraum ist vorbei. Inhaltlich verantwortlich: