Mo, 07.05.2018.
13:30 - 16:30
Raum E

5.09: Mehr Klimaschutz mit innovativer Kälte- und Klimatechnik

Rund 15 Prozent der gesamten Elektroenergie wird in Deutschland von Kälte- und Klimaanlagen verbraucht. Das Bundesumweltministerium hat verschiedene Experten eingeladen, die Wichtigkeit energieeffizienter Kältetechnik zu beleuchten und verschiedene Ansätze für mehr Energieeffizienz bei der Kälteerzeugung vorzustellen.


Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
Bild: DKV
Moderation
Jörn Schwarz

Arbeitsgemeinschaft Kälte

Bild: MPI
Extreme Wetterereignisse – wie groß ist unser Anteil?
Prof. Dr. Hartmut Graßl

Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V. (VDW), Vorstandsvorsitzender

Bild: privat
Die Bedeutung von Wärmepumpen und Klimatechnik für die Sektorkopplung und den Klimaschutz
Prof. Dr. Volker Quaschning

HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Professor für das Fachgebiet Regenerative Energiesysteme

10 Jahre NKI: Rück- und Ausblick auf die Förderung von Kälte- und Klimaanlagen und den Kältepreis
Dr. Adrian Saupe

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Referat KI I 2

Bild: privat
Simulation und Energiespeicherung in der Kältetechnik
Prof. Dr. Paul Kohlenbach

Beuth Hochschule für Technik Berlin, Professor für Maschinenbau und Erneuerbare Energien / Fachbereich VIII

Sie können sich – trotz Anmeldeschluss – noch per Mail anmelden. Bitte Mail an: veranstaltung[at]co2online.de 


Der Anmeldezeitraum ist vorbei. Inhaltlich verantwortlich: