Di, 16.06.2020.
15:00 - 17:00

3.08: Wege mit dem selbsterzeugten Strom im Haus

Hausspeichertechnologien und Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität

Die Nutzung von erneuerbarem Strom im eigenen Haus ist ein wichtiger Baustein der Klimaschutzes im Gebäudebereich. Doch die notwendigen Technologien der effizienten Speicherung im Haus für die Haushaltsnutzung sind noch in der Entwicklung, um eine bedarfsgerechte Stromlieferung im Haus wirtschaftlich zu gestalten. Die geeignete Ladeinfrastruktur lässt den Betrieb von Elektromobilität zu.

Aber es gibt noch viele technische und rechtliche Hürden zu meistern, wie z. B. in bestehenden Tiefgaragen nachgerüstet werden kann. Beide Aspekte werden in diesem Webinar besprochen und verknüpfende Lösungswege vorgestellt.

Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen (IKzB)
Vagedes und Schmid GmbH
Bild: ZEBAU GmbH
Moderation
Peter-M. Friemert

ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH, Geschäftsführer

Bild: BMI
Grußwort
Peter Rathert, Ministerialrat

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), Referatsleiter

Versorgungsmodelle vor Ort – neue Chancen für die eigene Photovoltaik
Peter Nümann

Nümann + Siebert Rechtsanwälte PartGmbB, Partner

Stromspeicher-Inspektion 2020
Johannes Weniger

HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Ladeinfrastruktur für Elektromobilität – Status 2020
Peter Lindlahr

hySOLUTIONS GmbH

Fragerunde mit dem Chat

Bild: ZEBAU GmbH
    
Moderation
Peter-M. Friemert ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH, Geschäftsführer


kostenfrei, Anmeldung erforderlich, inhaltliche Fragen an: