Do, 04.06.2020.
10:00 - 11:00

6.08: Trotz oder gerade wegen Corona: Wie werden die EU und Deutschland klimaneutral?

Wirtschaftspolitik im Spannungsbogen von Corona- & Klimakrise (Block II)

Die Corona-Krise stellt die Wirtschaft auf eine nie dagewesene Belastungsprobe. Kann sie als Chance dienen oder überfordert sie Mittelstand und Industrie auf dem Weg in eine klimaneutrale Wirtschaft? Welche Rolle spielt der „Green Deal“, mit dem die EU-Kommission eine effektive CO2-Bepreisung in der gesamten Wirtschaft gewährleisten will? Mit einem CO2-Grenzausgleich für ausgewählte Sektoren soll das Risiko der Verlagerung von CO2-Emissionen vermindert werden. Gleichzeitig will sich die Bundesregierung mit dem Klimaschutzprogramm 2030 auf EU-Ebene für einen moderaten CO2-Mindestpreis in den Sektoren Energie und Industrie einsetzen. Ab 2021 soll in Deutschland ein Festpreis-Emissionshandel auch für Wärme und Verkehr gelten. Wie werden europäische und deutsche Industrie & Mittelstand jetzt noch oder erst recht klimaneutral? Was sagen Industrie und Mittelstand zu einem CO2-Mindestpreis? Wie beeinflussen Corona- und Klimakrise Kohleausstieg und CO2-Preisdebatte? Wie kann ein Grenzausgleich funktionieren? Die Veranstaltung diskutiert dies und mehr.

Hinweis

Die Veranstaltung besteht aus drei aufeinander folgenden Blöcken, die Sie separat buchen und besuchen können.

  • 6.06: Corona- & Klimakrise verzahnen (Block I)
  • 6.08: Trotz oder gerade wegen Corona – Wie werden die EU und Deutschland klimaneutral? (Block II)
  • 6.09: Welche Rahmenbedingungen brauchen Mittelstand und Industrie, um klimaneutral produzieren zu können? (Block III)
CO2 Abgabe e.V.
Block II – These und Argument
Trotz oder gerade wegen Corona: Wie werden die EU und Deutschland klimaneutral?

Bild: Saskia Schütt
    

Bild: BMF

 

 
Moderation
Ulf Sieberg CO2 Abgabe e.V., Geschäftsstellenleiter Berlin

Dr. Steffen Jenner Bundesministerium der Finanzen, Referat I B 2 „Energie- und Klimapolitik“
Malte Bornkamm Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Leiter des Referates IVC2 - Klimaschutz, Emissionshandel, internationale Umweltschutzpolitik
Stefanie Hiesinger Europäische Kommission, Mitglied im Kabinett des Vize-Präsidenten der Europäischen Kommission Frans Timmermans für den Europäischen Grünen Deal

Herr Bornkamm und Frau Hiesinger sind angefragt.


kostenfrei, Anmeldung erforderlich, inhaltliche Fragen an: