Mi, 22.05.2019.
13:30 - 16:30

2.07: Evaluation von Energieeffizienzpolitiken

Erfahrungen und methodische Herausforderungen

In Expertenvorträgen und einem interaktiven Workshop werden aktuelle Fragestellungen und bestehende Lösungsansätze bei der Evaluation von Energieeffizienzpolitiken diskutiert.

Diese Veranstaltung setzt sich mit aktuellen Fragestellungen zur Evaluation von Energieeffizienzpolitiken auseinander. Den Rahmen dafür bietet das europäische Projekt EPATEE, das das Ziel verfolgt, Erfahrungen mit der Evaluation von Energieeffizienzpolitiken zugänglich zu machen. In einem interaktiv gestalteten Workshop werden die Tools, die das Projekt zur Verfügung stellt, sowie methodische Fragestellungen zur Evaluation präsentiert und diskutiert. Motiviert wird die Diskussion durch Impulsvorträge aus erster Hand. Dazu stellen Experten aus Deutschland und Österreich die Evaluationen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI), des Energieeffizienzfonds sowie des österreichischen Energieeffizienzverpflichtungssystems vor.

AEA - Österreichische Energieagentur
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Bild: Fraunhofer ISI
Moderation
Dr. Barbara Schlomann

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Leiterin Geschäftsfeld Energiepolitik

Bild: Fraunhofer ISI
EPATEE – Austausch zu Evaluationen im europäischen Rahmen
Dr. Barbara Schlomann

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Leiterin Geschäftsfeld Energiepolitik

Bild: Österreichische Energieagentur
Erfahrungen mit dem Monitoring und der Evaluation des österreichischen Energieeffizienzverpflichtungssystems
Gregor Thenius

AEA - Österreichische Energieagentur, Experte Energiepolitik

Bild: Öko-Institut
Evaluation der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) – Methodik und Ergebnisse
Dr. Katja Schumacher

Öko-Institut e.V., Stv. Leiterin Bereich Energie & Klimaschutz (Berlin)

Bild: Fraunhofer ISI
Evaluation des Energieeffizienzfonds – Methodik und Ergebnisse
Fabian Voswinkel

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Wissenschaftler / Doktorand

WORLD CAFÉ
Diskussion von zentralen Fragen der Evaluation von Energieeffizienzpolitiken

  • Volkswirtschaftliche und andere Multiple Benefits von Energieeffizienzpolitiken
  • Definition der Baseline, Differenzierung von Brutto- und Netto-Effekten
  • Produkte und Outputs des Projekts EPATEE und die konkrete Anwendbarkeit dieser online verfügbaren Tools

Bild: Fraunhofer ISI

Bild: Österreichische Energieagentur

Bild: Öko-Institut

Bild: Fraunhofer ISI
Dr. Barbara Schlomann Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Leiterin Geschäftsfeld Energiepolitik
Gregor Thenius AEA - Österreichische Energieagentur, Experte Energiepolitik
Dr. Katja Schumacher Öko-Institut e.V., Stv. Leiterin Bereich Energie & Klimaschutz (Berlin)
Fabian Voswinkel Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Wissenschaftler / Doktorand

Kostenfrei, Anmeldung erforderlich, inhaltliche Fragen an: