Di, 21.05.2019.
09:30 - 12:30

6.04: Smarte Gebäude

Innovative Wege zu mehr Energieeffizienz

Als größte Energieverbraucher sehen sich mittlerweile auch Gebäude einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt. Gleichzeitig schlummert in ihnen ein enormes Energieeffizienzpotenzial.

Von schlüsselfertigen Lösungen für die Sanierung im Bestand bis zum Einsatz von Automation, Sensorik und Künstlicher Intelligenz gibt es eine Vielzahl innovativer und komplementärer Ansätze, um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren und ihren Betrieb zu optimieren. Wir stellen zukunftsweisende Geschäftsansätze vor und diskutieren deren Mehrwert und Wirtschaftlichkeit ebenso wie deren Grenzen für Wohn- und Gewerbeimmobilien bei Bestand und Neubau.

ENGIE Deutschland GmbH
Bild: DENEFF e.V.
Moderation
Christian Noll

Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF), Geschäftsführender Vorstand

Bild: ENGIE Deutschland
Dr. Frank Höpner

ENGIE Deutschland GmbH, Mitglied der Geschäftsführung

Vorträge Teil I

Bild: DENEFF
It’s a match! Warum Digitalisierung und Klimaschutz ein gutes Paar sind
Martin Bornholdt

Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF), Geschäftsführender Vorstand

Bild: Fraunhofer IBP
Rahmenbedingungen für digitale Gebäude
Prof. Dr. Gunnar Grün

Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Stv. Institutsleiter, Abteilungsleiter Energieeffizienz und Raumklima

Start-up pitches

Bild: Annette Koroll
Der digitale Zwilling fürs Energiebilanzmonitoring
Michael Rudolf Dittel

Leaftech GmbH, Geschäftsführer

Bild: Florian Kammermeier / DLR e.V.
Innenraumscanner für U-Werte zur Erstellung von Gebäudemodellen
Silvan Siegrist

neofizient, Co-Founder und Co-Geschäftsführer

Bild: vilisto GmbH
Intelligentes, selbstlernendes Thermostat für Bürogebäude
Christian Brase

vilisto GmbH, Gründer & Vertriebsleiter

Serielles Sanieren
N.N.

Bild: Privat
Big Data gestützte Potenzialanalysen für Wärme und Sanierung
Johannes Sigulla

enersis europe GmbH, Senior Sales Consultant

Wild Card
N.N.

Vorträge Teil II

Bild: ENGIE
Potenziale von Gebäudeautomation und KI aus Sicht eines Energie- und Dienstleistungsunternehmens
Stefan Schwan

ENGIE Deutschland GmbH, Geschäftsbereichsleiter Facility Services

Bild: EDGE
The EDGE – Das smarteste Gebäude der Welt
Andreas Thamm

EDGE Technologies GmbH, Executive Development Manager / Managing Director

Podiumsdiskussion
Der Lackmustest – Chancen und Grenzen der vorgestellten Lösungsansätze

Bild: DENEFF e.V.
    

Bild: Ulrike Deuscher

Bild: ENGIE

Bild: EDGE

Bild: privat

 
Moderation
Christian Noll Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF), Geschäftsführender Vorstand

Frank Junker ABG FRANKFURT HOLDING Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Vorsitzender der Geschäftsführung
Stefan Schwan ENGIE Deutschland GmbH, Geschäftsbereichsleiter Facility Services
Andreas Thamm EDGE Technologies GmbH, Executive Development Manager / Managing Director
Dr. Rodoula Tryfonidou, MR`in Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Leiterin des Referats Energieforschung - Grundsatzfragen und Strategie
Joachim Wintzer Hines Immobilien GmbH, Managing Director

Kostenfrei, Anmeldung erforderlich, inhaltliche Fragen an: