Mo, 20.05.2019.
10:00 - 13:00
Raum B

4.01: Windenergie im Spannungsfeld zwischen Flächenbedarf und Naturschutz

Welche Weichen gilt es jetzt zu stellen, um den Ausbau der Windenergie zu beschleunigen? Im Spannungsfeld zwischen Flächenbedarf und Naturschutz diskutieren wir mit ExpertInnen Lösungsvorschläge zum Abbau von Planungs- und Genehmigungshemmnissen.

WWF Deutschland
Bild: Daniel Seiffert / WWF
Begrüßung
Michael Schäfer

WWF Deutschland, Leiter Klimaschutz & Energiepolitik

Bild: Daniel Seiffert/WWF
Moderation
Henrik Maatsch

WWF Deutschland, Senior Policy Advisor Climate and Energy

Bild: Die Hoffotografen
Zukunft Stromsystem 2 – Regionalisierung der erneuerbaren Stromproduktion
Dr. Felix Chr. Matthes

Öko-Institut e.V., Forschungskoordinator Energie & Klimaschutz

Bild: Frank Peters
Regionale Auswirkungen des Windenergieausbaus auf die Vogelwelt
Dr. Wolfgang Peters

Bosch & Partner GmbH, Geschäftsführer

Bild: privat
Artenschutz - Das scharfe Schwert gegen Windenergie?
Dr. Elke Bruns

Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende gGmbH, Abteilungsleiterin Fachinformationen

Bild: privat
Flächenbereitstellung – Die Planungsperspektive
Claudia Bröcker

Regierungspräsidium Gießen, Sachbearbeitung im Aufgabengebiet Regionalplanung

Flächenbereitstellung – Die Genehmigungsperspektive
Monika Agatz

Landkreis Borken, Anlagenbezogener Immissionsschutz

Podiumsdiskussion
Wie frischen Wind entfachen für einen beschleunigten Ausbau?

Bild: Daniel Seiffert/WWF
    

Bild: Die Hoffotografen

 

Bild: Frank Peters

Bild: privat

Bild: privat
Moderation
Henrik Maatsch WWF Deutschland, Senior Policy Advisor Climate and Energy

Dr. Felix Chr. Matthes Öko-Institut e.V., Forschungskoordinator Energie & Klimaschutz
Monika Agatz Landkreis Borken, Anlagenbezogener Immissionsschutz
Dr. Wolfgang Peters Bosch & Partner GmbH, Geschäftsführer
Dr. Elke Bruns Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende gGmbH, Abteilungsleiterin Fachinformationen
Claudia Bröcker Regierungspräsidium Gießen, Sachbearbeitung im Aufgabengebiet Regionalplanung

Der Anmeldezeitraum ist vorbei. Inhaltlich verantwortlich: