Di, 03.05.2022

16:30 - 18:30

Online

Zoom Webinar


Den ganzen Lebenszyklus von Gebäuden in den Blick nehmen – eine Schlüsselfrage für den Klimaschutz

Berücksichtigt man über die Nutzungsphase von Gebäuden hinaus den gesamten Lebenszyklus - also die Emissionen für die Errichtung, den Erhalt und den Rückbau von Gebäuden - tragen diese etwa 8 Prozent zu den deutschen Treibhausgasemissionen bei. Es ist daher dringend notwendig, dass eine lebenszyklusorientierte Bewertung von Gebäuden in Förderung und Ordnungsrecht integriert wird. Wie erreichen wir einen klimaneutralen Gebäudebestand bis 2045 unter Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und welche Instrumente sind für eine nachhaltige Bauwende notwendig? Nach kurzen Impulsen diskutieren wir mit MdBs gemeinsam auf dem offenen Podium.

  • Deutsche Umwelthilfe e.V.
      • Moderation
        Elisabeth Staudt

        Deutsche Umwelthilfe e.V., Referentin Energie und Klimaschutz

      • Begrüßung
        Barbara Metz

        Deutsche Umwelthilfe e.V., Bundesgeschäftsführerin

      • Klimaschutz und Ressourcenschonung mit den Mitteln des nachhaltigen Bauens erreichen – die Lebenszyklusanalyse als Planungs- und Bewertungshilfsmittel
        Prof. Dr. habil. Thomas Lützkendorf

        Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Hochschullehrer / Lehrstuhlleiter
        Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN), Obmann zu Themen des Nachhaltigen Bauens

      • Ökobilanzierung für Klimagerechtes Planen und Bauen
        Elise Pischetsrieder

        weberbrunner berlin Gesellschaft von Architekten mbH

      • Auf dem Weg zu weniger grauen Energie und mehr Nachhaltigkeit in der Industrie
        Jan Peter Hinrichs

        Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle e.V. (BuVEG), Geschäftsführer

      • Moderation
        Elisabeth Staudt

        Deutsche Umwelthilfe e.V., Referentin Energie und Klimaschutz

      • Begrüßung
        Barbara Metz

        Deutsche Umwelthilfe e.V., Bundesgeschäftsführerin

      • Klimaschutz und Ressourcenschonung mit den Mitteln des nachhaltigen Bauens erreichen – die Lebenszyklusanalyse als Planungs- und Bewertungshilfsmittel
        Prof. Dr. habil. Thomas Lützkendorf

        Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Hochschullehrer / Lehrstuhlleiter
        Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN), Obmann zu Themen des Nachhaltigen Bauens

      • Ökobilanzierung für Klimagerechtes Planen und Bauen
        Elise Pischetsrieder

        weberbrunner berlin Gesellschaft von Architekten mbH

      • Auf dem Weg zu weniger grauen Energie und mehr Nachhaltigkeit in der Industrie
        Jan Peter Hinrichs

        Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle e.V. (BuVEG), Geschäftsführer

        Podiumsdiskussion

          Moderation
          Elisabeth Staudt Deutsche Umwelthilfe e.V., Referentin Energie und Klimaschutz

          Kassem Taher Saleh, MdB Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/Die Grünen, Abgeordneter, Obmann im Ausschuss für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen
          Timon Gremmels, MdB SPD-Bundestagsfraktion, Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz und Energie; Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für das Gebäude-Energie-Gesetz
          Caren Lay, MdB Bundestagsfraktion DIE LINKE, Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik
          Barbara Metz Deutsche Umwelthilfe e.V., Bundesgeschäftsführerin
          Jan Peter Hinrichs Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle e.V. (BuVEG), Geschäftsführer

        Energietage-Event #3.01

        Inhaltliche Fragen an:

        Barbara Metz, Deutsche Umwelthilfe e.V., metz@duh.de, 030 240 0867 74

        Ihre Vorauswahl

        Sie haben
      • 0
      • Veranstaltungen ausgewählt.
        • Die Merkliste ist leer
        Buchung abschließen

        Zum Gesamtprogramm

        Einloggen


        Hier können Sie sich zur Energietage-Community registrieren.

        Navigation