Fr, 06.05.2022

12:00 - 13:30

Online

Zoom Meeting


Milieuschutzgebiete – Energetische Sanierungshürden

Die Milieuschutzregelungen stellen ein relevantes Hemmnis für energetische Sanierungen dar. Wenn keine Fördermittel zur energetischen Sanierung eingesetzt werden dürfen, sind Gebäudeeigentümer als auch Mieter betroffen. Im Rahmen der Berliner Energietage 2022 werden bei der Veranstaltung des LFE die Vorteile geförderter Sanierungsvorhaben in Milieuschutzgebieten thematisiert, aber auch die Chancen für sozialverträgliche energetische Sanierungen, notwendige Genehmigungen und spezielle Regelungen.

Durch Impulsvorträge und anschließender Diskussion mit den TeilnehmerInnen werden die unterschiedlichen Positionen zum Milieuschutz beleuchtet.

Energetische Sanierungen werden in diesen Gebieten in der Regel nur maximal auf dem Niveau der GEG-Mindestanforderungen genehmigt. Auch der Wechsel von Gas und Öl zu anderen Energieträgern wie Fernwärme und erneuerbare Energien und insbesondere der Wechsel von Einzelraum- und Etagenheizungen werden teilweise nicht genehmigt.
Um den Verbrauch an fossilen Energieträgern deutlich zu verringern ist es notwendig, auch die Gebäude in den Milieuschutzgebieten möglichst umfassend sozialverträglich energetisch zu sanieren: Mehr als ein Viertel der Berliner Wohnungen liegt in Milieuschutzgebieten.

Ein Lösungsansatz könnten Förderungen sein. Der Bezirk Neukölln versucht Förderungen sinnvoll in die Genehmigungsverfahren zu integrieren, was aber sehr voraussetzungsvoll sein kann. Ebenso könnten die bezirklichen Genehmigungskriterien optimiert werden, um einen Interessenausgleich zu organisieren und Sanierungshemmnisse sozialverträglich abzubauen.

  • LFE - Landesverband für Energieeffizienz e.V.
      • Moderation
        Eberhard Pintsch

        Pintsch-Consulting, Geschäftsführer

      • Ralph Piterek

        LFE - Landesverband für Energieeffizienz e.V. , Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes

      • Milieuschutzgebiete – Energetische Sanierungshürden
        Dr. Julika Weiß

        Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig), Stellvertretende Leiterin des Forschungsfelds Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz

      • Bezahlbarer Wohnraum und Klimaschutz in Milieuschutzgebieten
        Oliver Türk

        Bezirksamt Neukölln von Berlin, Gruppenleitung Milieuschutz und Stadterneuerung

      • Moderation
        Eberhard Pintsch

        Pintsch-Consulting, Geschäftsführer

      • Ralph Piterek

        LFE - Landesverband für Energieeffizienz e.V. , Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes

      • Milieuschutzgebiete – Energetische Sanierungshürden
        Dr. Julika Weiß

        Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig), Stellvertretende Leiterin des Forschungsfelds Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz

      • Bezahlbarer Wohnraum und Klimaschutz in Milieuschutzgebieten
        Oliver Türk

        Bezirksamt Neukölln von Berlin, Gruppenleitung Milieuschutz und Stadterneuerung


      Energietage-Event #3.15

      Inhaltliche Fragen an:

      Ihre Vorauswahl

      Sie haben
    • 0
    • Veranstaltungen ausgewählt.
      • Die Merkliste ist leer
      Buchung abschließen

      Zum Gesamtprogramm

      Einloggen


      Hier können Sie sich zur Energietage-Community registrieren.

      Navigation