Fr, 30.04.2021

10:00 - 10:30

Online

Zoom Meeting


E-Tool – Digitale Energiedatenerfassung und -Auswertung für KMU

Im Rahmen des Projektes „Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz“ (MIE) wurde mit dem „Energiebuch“ ein Werkzeug entwickelt, um kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz eine adäquate Unterstützung zu bieten. Mit dem Energiebuch können alle betrieblichen Energiedaten systematisch erfasst und zentral gesammelt werden; sie bilden so eine Basis für das eigene Monitoring sowie eine Entscheidungsgrundlage hinsichtlich zukünftiger Effizienzmaßnahmen. Das auf die Bedürfnisse von KMU abgestimmte Werkzeug wurde zunächst als analoger Registerordner entwickelt und macht nun mittels der browserbasierten „E-Tool“-Plattform den Schritt in die digitale Welt. Über die reine Sammlung der betrieblichen Energiedaten hinaus, ermöglicht das neue E-Tool individuelle Auswertungen zu energieträgerbezogenen Verbräuchen und CO2-Emissionen, eine Berechnung der Jahresenergieverbräuche und CO2-Emissionen sowie die Darstellung von Kennzahlen zur Einordnung.

  • Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V.
  • Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz im ZDH
      • Moderation
        Michel Durieux

        Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. , Referatsleiter Energie

      • E-Tool – Digitale Energiedatenerfassung und -Auswertung für KMU
        Marcel Quinten

        Saar-Lor-Lux Umweltzentrum GmbH, Projektkoordination E-Tool Webportal und Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

      • E-Tool – Digitale Energiedatenerfassung und -Auswertung für KMU
        Sven Börjesson

        Handwerkskammer zu Leipzig, Leiter Umwelt- und Transferzentrum



      Energietage-Event #7.03

      Inhaltliche Fragen an:

      Michel Durieux, Zentralverband des Deutschen Handwerks, durieux@zdh.de, 030/206 19-267