Bild: Leon Kopplow

ENERGIETAGE – Der bundesdeutsche Treffpunkt für das jährliche Update zum Thema Energiewende

Als Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland bieten die Energietage einen einmaligen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Die fast 60 Fachveranstaltungen mit mehr als 350 Referent*innen richten sich an Entscheider*innen aus Politik, Verwaltung und Verbänden, an Expert*innen aus der Energie- und Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen sowie an Architekt*innen, Ingenieur*innen und Consultants.

Die Energietage sind in der deutschen Energiewende-Debatte dabei bereits seit 2000 fest etabliert und bilden eine zentrale Plattform für den Austausch von Politik, Praxis und Forschung auf Bundesebene. Jährlich im Frühsommer finden sich unter dem Dach des Kongresses alleine auf Veranstalter*innen-Seite zwischen 60 bis 100 meinungsbildende Institutionen zusammen, die gemeinsam an drei Tagen über 200 Stunden Kongressprogramm mit über 350 Referent*innen anbieten, um aktuelle Trends und Initiativen vorzustellen oder die großen Leitplanken der Energiewende in Deutschland und in Europa zu diskutieren.

  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten
  • Bild: Rolf Schulten

      Ein branchenübergreifendes Klassentreffen

      Im Fokus stehen die Themenfelder Energiewende, Energieeffizienz und Klimaschutz. Bei den Veranstaltungen, die von unterschiedlichen Institutionen überwiegend kostenfrei angeboten werden, kommen bewusst konträre Positionen zu Wort. Unter anderem die themennahen Bundesministerien nutzen jährlich die Energietage, um ihre Inhalte auf fachlich anspruchsvoller Ebene zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

      Umfassendes Rahmenprogramm

      Auf der begleitenden Fachmesse Energie Impulse präsentieren sich kompetente Hersteller und Dienstleister mit Produkten im Bereich Energieeffizienz. Eine Jobbörse und mehrere Themenausstellungen runden das umfangreiche Informationsangebot der Energietage ab. In 2018 nutzten über 9.000 Veranstaltungsteilnehmer*innen die Energietage als Treffpunkt für das jährliche Update zum Thema Energie. Für 2019 rechnet die Veranstalterin mit einer ähnlich hohen Resonanz.