Mi, 21.04.2021

13:30 - 15:00

Online

Zoom Webinar


Kann die Wärmepumpe die Gasheizung ablösen?

Klimaneutrales Wohnen nicht nur im Neubau

Kaum eine bereits etablierte Klimaschutztechnologie sorgt für so viel Diskussion wie die Wärmepumpe: Die Wärmepumpe kann effizient zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors beitragen. Doch kann die Wärmepumpe den „Allrounder“ Gasheizung ablösen? Können sie auch im Bestand eingesetzt werden oder sind sie primär eine Lösung für den Neubau? In unserer Veranstaltung diskutieren wir den aktuellen Forschungsstand und Praxisbeispiele zum Einsatz der Wärmepumpe mit Experten und Praktikern.

  • Stiftung Klimaneutralität
      • Moderation
        Rainer Baake

        Stiftung Klimaneutralität, Direktor

      • Präsentation Forschungsstand
        Prof. Dr. Hans-Martin Henning

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Institutsleiter
        Fraunhofer-Allianz Energie, Sprecher

      • Klimapolitische Einordnung
        Rainer Baake

        Stiftung Klimaneutralität, Direktor


        Kann die Wärmepumpe die Gasheizung ablösen?

        (Dudda ist angefragt)

          Moderation
          Rainer Baake Stiftung Klimaneutralität, Direktor

          Dr. Kai Schiefelbein Stiebel Eltron Deutschland Vertriebs GmbH, Geschäftsführer; Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V., Mitglied des geschäftsführenden
          Prof. Dr. Hans-Martin Henning Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Institutsleiter; Fraunhofer-Allianz Energie, Sprecher
          Michael Heiler MHK Wärme- und Kältetechnik, Geschäftsführer
          Peter Kafke Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Projekt-Teamleiter Energieberatung
          Marco Wünsch Prognos AG , Principal

        Energietage-Event #2.07

        Inhaltliche Fragen an:

        Martin Weiß, Stiftung Klimaneutralität, martin.weiss@stiftung-klima.de, 01579 2340 054