Mo, 02.05.2022

16:30 - 18:30

Online

Zoom Meeting


Mobilisierung privater Gebäudeeigentümer:innen – Wohin steuert der Bund?

Reflektion von Erkenntnissen aus dem Energieforschungsprojekt „3% plus“

Die Ampel-Koalition hat sich ambitionierte Ziele zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors gesetzt. Nun stehen diverse Weichenstellungen an – von der BEG- und GEG-Neugestaltung über die Stärkung des iSFP bis hin zur Etablierung der kommunalen Wärmeleitplanung.

Doch wo sind Schübe für eine bessere Mobilisierung von Einzel- und Kleineigentümer:innen für die energetische Sanierung zu erwarten, in deren Händen die große Mehrheit des Wohnungsbestandes in Deutschland liegt?

Das BMWK-geförderte Forschungsprojekt „3% plus“ beschäftigt sich intensiv und praxisnah damit, wie diese kritische Zielgruppe besser erreicht werden kann. Bei der Veranstaltung werden Projekterkenntnisse reflektiert und in Hinblick auf die veränderten politischen Rahmenbedingungen diskutiert.

  • Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.
      • Moderation
        Christian Huttenloher

        Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Generalsekretär

      • Begrüßung
        Michael Groschek, Staatsminister a.D.

        Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Präsident
        Groschek Consulting, Geschäftsführer

      • Input zum 3% plus-Projekt
        Uta Schneider-Gräfin zu Lynar

        B.&S.U. Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH, Bereichsleiterin Stadtentwicklung und Klimaschutz

      • Praxisimpulse aus den Projektmodellkommunen
        Michael Stephan

        altbau plus e.V. Aachen, Geschäftsführer

      • Eigentümer:innenmobilisierung und -beratung in Rechtsrahmen und Förderung: Status quo und Ausblick
        Dr. Alexander Renner

        Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), Referatsleiter IIC1

      • Eigentümer:innenmobilisierung und -beratung in Rechtsrahmen und Förderung: Status quo und Ausblick
        Lothar Fehn Krestas, MinDirig

        Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), Leiter der Unterabteilung Bauwesen, Bauwirtschaft

      • Inputs von Praktiker:innen aus Quartiersentwicklung & Energieberatung
        Dr. Frank Friesecke

        die STEG Stadtentwicklung GmbH, Prokurist
        DVW e.V., Vizepräsident
        (angefragt)

      • Reflektion der Eröffnungsbilanz Klimaschutz aus Sicht des 3% plus- Projekts
        Hauke Meyer

        Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Projektkoordinator und Politischer Referent

      • Moderation
        Christian Huttenloher

        Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Generalsekretär

      • Begrüßung
        Michael Groschek, Staatsminister a.D.

        Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Präsident
        Groschek Consulting, Geschäftsführer

      • Input zum 3% plus-Projekt
        Uta Schneider-Gräfin zu Lynar

        B.&S.U. Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH, Bereichsleiterin Stadtentwicklung und Klimaschutz

      • Praxisimpulse aus den Projektmodellkommunen
        Michael Stephan

        altbau plus e.V. Aachen, Geschäftsführer

      • Eigentümer:innenmobilisierung und -beratung in Rechtsrahmen und Förderung: Status quo und Ausblick
        Dr. Alexander Renner

        Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), Referatsleiter IIC1

      • Eigentümer:innenmobilisierung und -beratung in Rechtsrahmen und Förderung: Status quo und Ausblick
        Lothar Fehn Krestas, MinDirig

        Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), Leiter der Unterabteilung Bauwesen, Bauwirtschaft

      • Inputs von Praktiker:innen aus Quartiersentwicklung & Energieberatung
        Dr. Frank Friesecke

        die STEG Stadtentwicklung GmbH, Prokurist
        DVW e.V., Vizepräsident
        (angefragt)

      • Reflektion der Eröffnungsbilanz Klimaschutz aus Sicht des 3% plus- Projekts
        Hauke Meyer

        Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Projektkoordinator und Politischer Referent

        Kommentierung von Eigentümer - und Verwalterverbänden und anschließende Diskussion

          Moderation
          Hauke Meyer Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Projektkoordinator und Politischer Referent

          Gabriele Heinrich Wohnen im Eigentum. Die Wohneigentümer e.V.
          Manfred Jost Verband Wohneigentum e.V.
          Corinna Kodim Haus & Grund Deutschland – Zentralverband der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V., Referentin Energie, Umwelt, Technik
          Judith Pfeffing Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV), Referentin für Bildung

        Energietage-Event #3.05

        Inhaltliche Fragen an:

        Hauke Meyer, Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., h.meyer@deutscher-verband.org, +49 30 206132-553

        Ihre Vorauswahl

        Sie haben
      • 0
      • Veranstaltungen ausgewählt.
        • Die Merkliste ist leer
        Buchung abschließen

        Zum Gesamtprogramm

        Einloggen


        Hier können Sie sich zur Energietage-Community registrieren.

        Navigation