Mi, 04.05.2022

16:00 - 18:00

Vor Ort

Raum C


Die Dekarbonisierung des deutschen Energiesystems mit Flexibilitäten in Industrie und Gewerbe unterstützen

Der FlexGeber Abschlussworkshop

Die Dekarbonisierung des deutschen Energiesystems ist ein wichtiger Schritt zur Einhaltung der Pariser Klimaziele. Ein Baustein für die Dekarbonisierung ist die Integration der fluktuierenden erneuerbaren Energien in das Gesamtsystem. Hierbei kann die Flexibilisierung der Nachfrage in Industrie und Gewerbe eine entscheidende Rolle spielen. Das öffentlich geförderte Forschungsprojekt FlexGeber untersucht dies anhand von 3 Case Studies und nutzt die Erkenntnisse, um eine Potentialabschätzung für Flexibilität in Deutschland zu treffen. Abschließend wird eine Roadmap entwickelt, die beschreibt, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um ein flexibles Energiesystem zu etablieren.

Kurzpräsentation des Projektes und der wichtigsten Ergebnisse inkl. Diskussion mit dem Publikum.

  • Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
  • Institut Wohnen und Umwelt GmbH
      • Das FlexGeber Projekt
        Dr. Jessica Thomsen

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Teamleiterin dezentrale Energieversorgung und Märkte

      • Hemmnisse bei der Flexibilisierung
        Dietmar Schüwer

        Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Senior Researcher

      • Roadmap zur Flexibilitätssteigerung
        Dietmar Schüwer

        Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Senior Researcher

      • Abschätzung des Flexibilitätspotenzials im deutschen NWG-Bestand
        Björn Nienborg

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Head of Team System Design

      • Michael Hörner

        Institut Wohnen und Umwelt GmbH, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      • Case Studies zur Flexibilisierung realer Energiesysteme
        Nicolas Fuchs

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      • Natapon Wanapinit

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      • Gregor Gorbach

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Doktorand

      • Das FlexGeber Projekt
        Dr. Jessica Thomsen

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Teamleiterin dezentrale Energieversorgung und Märkte

      • Hemmnisse bei der Flexibilisierung
        Dietmar Schüwer

        Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Senior Researcher

      • Roadmap zur Flexibilitätssteigerung
        Dietmar Schüwer

        Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, Senior Researcher

      • Abschätzung des Flexibilitätspotenzials im deutschen NWG-Bestand
        Björn Nienborg

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Head of Team System Design

      • Michael Hörner

        Institut Wohnen und Umwelt GmbH, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      • Case Studies zur Flexibilisierung realer Energiesysteme
        Nicolas Fuchs

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      • Natapon Wanapinit

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      • Gregor Gorbach

        Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Doktorand

        Diskussion mit dem Publikum

          Moderation
          Dr. Jessica Thomsen Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Teamleiterin dezentrale Energieversorgung und Märkte


        Energietage-Event #4.03

        Inhaltliche Fragen an:

        Dr. Jessica Thomsen, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, jessica.thomsen@ise.fraunhofer.de, 0761 4588 5079

        Ihre Vorauswahl

        Sie haben
      • 0
      • Veranstaltungen ausgewählt.
        • Die Merkliste ist leer
        Buchung abschließen

        Zum Gesamtprogramm

        Einloggen


        Hier können Sie sich zur Energietage-Community registrieren.

        Navigation