Zum Programm

Mo, 22.05.2023

17:00 - 18:30

Vor Ort: Raum E

Dieses Event findet in Präsenz in Berlin statt

Dieses Event ist kostenfrei

Geothermie - Gamechanger für die Wärmewende?

Veranstaltet von:
  • Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

    Roadmap, Eckpunktepapier, Metastudie – der Geothermie wird Großes für die Wärmewende bescheinigt. Wissenschaftsgetriebene Projekte haben das enorme Potenzial und vielfältige Nutzungsoptionen aufgezeigt, erfolgreiche Praxisbeispiele belegen die technische Machbarkeit. Die Politik startet den Konsultationsprozess zum strategischen Ausbau der Tiefen Geothermie. Eine breit angelegte Explorationskampagne, die Modernisierung des Bergrechts, Maßnahmen zur Risikoabfederung sowie der Dialog mit der Gesellschaft sind dabei entscheidende Stellschrauben. Für den nächsten Schritt der Transformation werden auf nationaler Ebene Anreizsysteme und Finanzierungsinstrumente benötigt. Zum einen muss sichergestellt werden, dass die bereitgestellte staatliche Förderung effizient und sachgerecht eingesetzt wird. Zum anderen müssen erhebliche Investitionen aus der Wirtschaft und dem Privatsektor erschlossen werden. In der Session wird diskutiert, mit welchen Instrumenten man wirtschaftlichen Risiken in der Explorationsphase von Geothermieprojekten begegnen könnte.

    Moderation

    Thomas Ranft

    angefragt

    ARD Wetterkompetenzzentrum, TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist

    BMWK: Wie geht es weiter mit der Erdwärmekampagne?

    Dr. Wolfgang Langen

    angefragt

    Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), Referatsleiter Energieforschung

    Status Geothermie und Potenzial Explorationskampagne

    Prof. Dr. Ingo Sass

    angefragt

    Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Sektionsleiter Geoenergie

    Technische Universität Darmstadt

    Fündigkeitsrisiko in der Tiefengeothermie aus betriebswirtschaftlicher Perspektive

    Benjamin Richter

    angefragt

    Rödl & Partner, Partner

    Moderation

    Thomas Ranft

    angefragt

    ARD Wetterkompetenzzentrum, TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist

    Prof. Dr. Ingo Sass

    angefragt

    Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Sektionsleiter Geoenergie
    Technische Universität Darmstadt

    Benjamin Richter

    angefragt

    Rödl & Partner, Partner

    Dr. Wolfgang Langen

    angefragt

    Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), Referatsleiter Energieforschung

    Schlusswort

    Energietage-Event P.318

    Inhaltliche Fragen an:

    Angela Spalek, Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, spalek@gfz-potsdam.de, (0)331/6264-1571

    Veranstaltungsort:

    Ludwig Erhard Haus
    Fasanenstraße 85
    10623 Berlin

    Sonstiges Buchungshinweise:

    Bitte beachten Sie, dass sich die Anfangs-Zeiten für dieses Event geändert haben!

    Ihre Vorauswahl

    Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    Buchung abschließen
    • Die Merkliste ist leer

    Zum Gesamtprogramm

    Einloggen


    Hier können Sie sich zur Energietage-Community registrieren.