08.06.2020 | Pressemitteilung

ENERGIETAGE 2020: Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland auch digital ein voller Erfolg

Der Digitale Sommer der Energiewende startet morgen mit dem Themenschwerpunkt „Gebäude und Energie“ und zahlreichen weiteren Programm-Highlights in die dritte Woche.

Der Hauptveranstalter der ENERGIETAGE zieht nach den beiden ersten Wochen des Digitalen Sommers der Energiewende eine positive Zwischenbilanz: Mit bereits über 19.000 Anmeldungen konnten die Anmeldezahlen gegenüber der Präsenzveranstaltung schon jetzt verdoppelt und ein deutlich größeres Publikum erreicht werden. Das digitale Format ermöglicht zudem eine rege internationale Beteiligung, wie etwa Anmeldungen aus Tokyo und Madrid zeigen.

Morgen startet die dritte Woche des digitalen Großkongresses, der noch bis zum 17. Juni läuft. Die insgesamt rund 25 Veranstaltungen am Dienstag und Mittwoch werden von renommierten Veranstaltern gestaltet, zu denen u.a. das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. und der BBU Verband Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. zählen. Mit dabei sind zudem der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V., der Verband kommunaler Unternehmen e.V. sowie das PIK Potsdam Institut für Klimafolgenforschung e.V.

Der Schwerpunkt der dritten Woche des Digitalen Sommers der Energiewende liegt auf dem Thema Gebäude und Energie. Daneben bereichern Themen wie Future Fuels, grüne Fernwärme und Energiewende und Populismus das Programm am Dienstag und Mittwoch.

Im Rahmenprogramm warten zudem wieder zahlreiche interaktive Formate wie Open Tables, Speakers Corner sowie Networking-Formate auf die Teilnehmenden.

Für alle, die in den beiden ersten Wochen nicht live dabei sein konnten, gibt es im ENERGIETAGE-Telegramm eine kompakte Zusammenfassung mit einigen visuellen Impressionen. Die Videobotschaften von Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Thorsten Herdan, Axel Gedaschko und weiteren Meinungsführer*innen können hier „nachgehört“ werden. In den kommenden Tagen folgen sukzessive weitere Materialien wie Vortragsfolien und Veranstaltungsmitschnitte.

Die Teilnahme am Digitalen Sommer der Energiewende ist weiterhin unter www.energietage.de möglich.

 

Infos zu: Programm | Mitveranstalter und Partner | Referent*innen-Datenbank

Twitter: @energietage | #energietage

LinkedIn: www.linkedin.com/company/energietage | #energietage

 

Ihr Pressekontakt

Lisa Bührmann
Tel: (030) 2014 308 -22
buehrmann[at]energietage.de